Kulturbahnhof
Teilumnutzung Bahnhofsgebäude zu privatem Kulturzentrum in Hitzacker-Elbe

BAUHERR

Kulturbahnhof Hitzacker – KuBa e.V.

BGF

1.530 qm

BAUZEIT

2015 - 2016

 

Der Hitzacker Bahnhof wurde zum Zweck eines Kulturzentrums von dem Verein Kulturbahnhof Hitzacker – KuBa e.V. erworben. Der Bahnbetrieb wird in einem Teil des Gebäudes weitergeführt. Der Verein Kulturbahnhof KuBa e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur, Bildung und Erziehung und Denkmalschutz und Denkmalpflege. Der Verein mit ca. 60 Mitgliedern ist selbstlos tätig.  

Wir betrachten es als große Ehre und Herausforderung, ein so ehrwürdiges denkmalgeschütztes Gebäude zu neuem Leben erwecken zu dürfen. Die legendären Backsteinbahnhöfe entlang der kaiserlichen Bahnstrecke werden von der DB versteigert. Wir gründen einen Verein, der das Gebäude ersteigert, und bauen es zu einem interkulturellen Ort der Begegnung um. Sensibler Umgang mit der historischen Bausubstanz und ein feines Gespür in der Kosten- Nutzen-Abwägung der neuen Nutzungen sind hier der wesentliche Aspekt der Planung und Umsetzung. Mit und für die Bewohner der Stadt Hitzacker und der Region. Vieles ist schon realisiert, vieles wird noch kommen. Einen lebendigen Ort zu schaffen ist ein großes Glück.

www.kuba-ev.de

KUBA 01
KUBA 02
KUBA 03
KUBA 02
KUBA 03
KUBA 02
KUBA 03
KUBA 02
KUBA 03
KUBA 02
KUBA 03
KUBA 02
KUBA 03
KUBA 02
KUBA 03
KUBA 02
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok